© 2019/2020 by JB PERSONAL FITNESS

Zutaten

400 g Spaghetti

1 kg Meeresfrüchte (tiefgekühlt)

2 EL Olivenöl

Knoblauch (nach Geschmack)

250 g Cocktailtomaten

Feldsalat (alternativ Rucola)

1 Bund Petersilie

 

Anleitung

  • Nudeln nach Packungsanweisung " al dente" kochen

  • in einer mittelgroßen Pfanne Olivenöl erhitzen, Meeresfrüchte aufgetaut dazu geben und fertig garen (ca. 15 Minuten)

  • Knoblauch klein geschnitten, gehackte Petersilie und die Spaghetti ebenfalls in die Pfanne geben

  • alles kräftig vermischen und nach Geschmack würzen

Spaghetti mit Meeresfrüchten, Cocktailtomaten & frischem Feldsalat

02_20150125_180134.jpg

Eine nette Abwechslung und ideal zum Kaffee am Nachmittag!

Zutaten:

1 Stück grüner Apfel (1/2 in Scheiben schneiden)
geriebene Zitrone / bei Bedarf Zimt
40g Cookies & Cream Whey oder Geschmack eurer Wahl
200 ml Eiklar
20g Quinoa gepufft

Splenda / Süßstoff bei Bedarf

Zubereitung:

Eiklar, Eiweisspulver, Aromen und einen halben Apfel in den Thermomix geben und  grob hexeln, dann die gepufften Quinoa Kugeln zugeben und die Rührumkehrtaste verwenden.
(Geht auch mit einem guten Mixer! Nur zum Schluss den Quinoa unterheben!)
Backofen auf 200 Grad vorheizen.  Den Teig in eine Silkonform (Silikon klebt nicht) und ca. 20 -25 Minuten bei  160 / 170 Grad Ober- Unterhitze backen.

Nährwertangaben ganzer Kuchen:

KH: 36,1g  Eiweiss: 52,9g  Fett 4,6g   Kalorien: 391

Quinoa - Apfelkuchen

Linsen Spirello.jpg

Zutaten:

1 Pack. Grüne Linsen Spirelli

1 Zucchini

Petersilie

1 Knoblauchzehe
1 Hd. Schalotten (Tiefgekühlt)

1 Paprika

Braune Champions

Putenfleisch

1 Dose gehackte Tomaten

Feldsalat nach Geschmack

Zubereitung:

 

Zwiebeln, Knoblauch, Fleisch in der Pfanne anbraten. In der Zeit das Gemüse schneiden und zum Fleisch geben. Kurz anbraten. Die gehackten Tomaten, Gewürze und Kräuter zugeben und leicht köcheln lassen. Das Nudelwasser zum Kochen bringen und die Spirelli ca. knapp 5 Minuten kochen. 

 

Am Teller anrichten – Wir wünschen einen guten Appetit.

 

Diese Nudeln sind von der Wertigkeit und Verträglichkeit  sehr gut. Leider sind sie mit knapp 4 Euro relativ teuer!

Grüne Linsen Spirelli mit Gemüse & Putengeschnetzelten

1897710_457692591028618_1220867446653171

Zutaten:

 

150-200 ml Eiklar

1 grünen Apfel

30g bis 50g Haferflocken oder Quinoa halb/halb oder Hipp Reisflocken

10g Flohsamenschalen

20g ISO WHEY oder Whey Protein nach Geschmack

 

Zubereitung:

 

Alle Zutaten in den Thermomix oder in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse verrühren. Eine mittelgroße Pfanne mit Fettspray (Pam) besprühen, Masse dazugeben und Pancake ausbacken.

 

Tipp:

Probiert doch Pancake mit frischen Heidelbeeren, Erdbeeren oder Himbeeren!

Zum Schluss,  in die Masse geben und ausbacken.


Bernie und ich lieben dieses Frühstück!

Protein Pancake

oatmeal.jpg

Zutaten:

 

30g - 50g Haferflocken (inmeinem Fall Glutenfrei)

20g  ISO oder Whey Protein nach Geschmack

ca. 200ml Wasser

Obst nach Bedarf

 

Zubereitung:

 

Haferflocken und Wasser in eine Schüssel geben und 2 Min. in die Mikrowelle. (max. Leistung)

Eiweißpulver unterrühren,  evtl. mit Splenda süßen. Obst nach Geschmack zufügen.

 

Guten Appetit!

OAT MEAL - der Klassiker

11_IMG_4921.JPG

Zutaten:

3/4 Cup Eiklar
1/2 Cup Whey Protein (Vanillie schmeckt am besten)
1 Banane
1/2 Cup Glutenfreie Haferflocken oder Quinoa Flocken
2 TL Kokosflocken
1 TL Backpulver
1TL Vanille Extract
1 TL Zimt
1 TL Gym Queen Zucker oder Reissirup
1/2 Cup gehackte  / geschrottete Karotten
1 Hand Walnüsse

Topping
Körniger Frischkäse / FAGE 5%
Reissirup oder Maple Sirup Zero

Zubereitung:
Karotten säubern und klein hexeln (Thermomix).  In die mit PAM Spray vorbereitete Silikonform geben.

Alle anderen Zutaten in den Thermomix geben und zu einer Masse verarbeiten. Alles gut vermischen und im vorgeheizten Backofen bei 160° gut 55-70 Min. backen. Gut auskühlen lassen. Topping anrühren und verteilen

CARROTE CAKE - CLEAN

05_20140620_194427.jpg

Für das Power Frühstück!

Zutaten:

500g Magerquark (alternativ geht Körniger Frischkäse oder Seidentofu)

500g  Vollkorn-Haferflocken

17g Reinweinstein Backpulver

80 ml Eiklar

1 TL Kräutersalz

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Thermomix und 5 Minuten mit der Teig-Taste zu einem Teig kneten lassen.
(Geht auch mit einem guten Mixer, Teig ist sehr schwer!)
Backofen auf 180° vorheizen.


Den Teig in ein Kastenform (Silikon klebt nicht) und 1 Stunde mit Umluft backen.

Nährwertangaben ganzes Brot:

KH: 312g  Eiweiss: 138,5g  Fett 33,6g

(Quelle: Grundrezept Rezeptwelt.de)

HAFERBROT

Mikrowellen kuchen.jpg

 

Zutaten:

100 ml Wasser
150 ml Eiklar
20 g  Whey (Cookies & Cream)
25 g Haferflocken  (je nach Bedarf bis 100g Erhöhung möglich)
1 Apfel

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer mittleren Schüssel verrühren, Apfel in kleine Würfel schneiden.

Alles in die Mikrowelle, Stufe 2 von 3 ca. 9,5 Minuten backen lassen.

Kurz abkühlen – Guten Appetit!

Nährwertangaben:
Kcal. 344 KH: 38,16 g  EW: 42,13 g  Fett: 3,63g
 

MIKROWELLENKUCHEN

45552_569610826391307_198250870_n.jpg

" Not macht bekanntlich erfinderisch" 

Zutaten:
250 g körniger Frischkäse 
200 g Eiklar 
1 Ei 
75 g Hypro 85 Eiweiß (Geschmack eurer Wahl) oder Whey / Isolat
100 g Heidelbeeren 


Bis auf die Heidelbeeren alles in den Mixer, in eine gefettete Muffin- oder Brownie Form füllen, Heidelbeeren dazugeben und ab in den vorgeheizten Backofen. Bei 180°C ca. 20/35 min backen. Danach im Ofen auskühlen lassen.

BLUEBERRY MUFFIN

IMG_3725.JPG

Zutaten: 

2-3 Karotten

1 ganzes Ei

1/2 Cup Maple Sirup

1 Cup Haferflocken

1 1/2 TL Backpulver

1 1/2 TL Zimt

1 Prise Salz

1  Vanille Aroma

3/4 Cup Glutenfreies Mehl

Pamspray oder 2 EL Kokosöl

 

Zubereitung: 

Zuerst die "trockenen" Zutaten mischen! Haferflocken, Backpulver, Salz, Zimt, Mehlmix gut vermengen. Dann in einer weiteren Schüssel das Ei, Vanillearoma, Fett ( in meinem Fall Pam) und den Sirup verrühren. Über die trockenen Zutaten geben und alles gut vermengen. 2-3 Karotten hexeln und unterheben und die Masse ca. 10-15 Minuten ruhen lassen. Backofen (Ober-Unterhitze mit Umluft) auf 200°C vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen und dann die Masse zu kleinen Cookies auf das Blech setzen. Je nach Ofen auf 180°C ca. 20-30 Minuten backen und danach gut auf einen Rost auskühlen lassen. Guten Appetit!

 

(Grundrezept by Amy´sHealthy Baking)

HAFER CARROT COOKIE

bro.jpg

 

Zutaten:

150g Körniger Frischkäse  ( oder 150g Seidentofu)

20g Leinsamen geschrotet

20g Süßlupinenmehl

15g Weizenkleie odere 10g Flohsamenschalen gemahlen

8g Reinweinstein Backpulver

150ml Eiklar

1 TL Kräutersalz

Zur Deko, wenn gewünscht 20g Haferflocken zart

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Thermomix  oder Mixer und zu einem Teig verarbeiten.
Backofen auf 190° vorheizen.


Den Teig in ein Kastenform/Muffinform  (Silikon klebt nicht) und ca. 50 Minuten mit Umluft oder Ober/Unterhitze backen.
 

EIWEISSBROT LOW CARB -  LOW FAT

2014-09-16 17.15.50.jpg

 

Zutaten:

500ml Wasser

1 Pack. Gelatine (kalt löslich)

40-50g WHEY PLEX Jogurt

100g Heidelbeeren

(Altern. 2 Stück Oreos zerkleinern oder worauf ihr Lust habt:))

 

Zubereitung:

Im Thermomix Wasser mit Gelatine  30 sec. auf Stufe 4 verrühren. Das Eiweiß Pulver zugeben, verrühren und 5 Minuten auf Stufe 4 und bei 90 Grad kochen.

In eine Schüssel zum Beispiel Heidelbeeren füllen, sodass der Boden bedeckt ist.

Puddingmasse darüber gießen und ab in den Kühlschrank.

 

Guten Appetit.

Nährwerte:    (Obst nicht mit gerechnet)

Fett: 4,5g  Kohlenhydrate: 6,3g    Eiweiß: 53,8g

 

Erfrischend, lecker wenig Kalorien!

PROTEIN PUDDING auf einem Obstbett

IMG_4835.PNG

 

Zutaten:

150ml Kokosmilch
100g Kokosraspel
30g Protein Pulver KOKOS
1 EL GymQueen Zucker
100g Schokolade (gibt es auch Zuckerfrei!)

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf die Schokolade vermengen und 30 Minuten kühl stellen. Die Masse aus dem Kühlschrank nehmen und die Bounty`s formen. Nochmal für 30 Minuten kaltstellen.

Die Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen.

Abschließend die Bounty`s mit der Schokolade überziehen und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Kühl genießen!

Rezept von Personalkundin Sarah R.

BOUNTY CLEAN

IMG_2544.JPG

 

Zutaten: 

Für den Boden:

2 Eiklar

1 Eigelb

100g Frischkäse

Für den Belag:

2 frische Champignons

60g Hühnerbrust fettreduziert als Aufschnitt

25g Schinkenwürfel light

1 Lauchzwiebel

3 EL passierte Tomaten stückig

1 TL Tomatenmark

20g Mozarella light

Pfeffer, Basilikum, Pizzagewürz

 

 

Zubereitung: 

1. Eiweiß steif schlagen 2. Eigelb mit Frischkäse gleichmäßig verrühren und unter den Eischnee heben 3.gleichmäßig auf ein Backpapier verteilen 4. bei 170 Grad goldgelb backen 5.den Boden einmal auf ein anderes Backpapier wenden (vorsichtig reißt etwas schnell) 6. die Tomaten und das Tomatenmark vermengen (ich würze die gleich mit Basilikum und Pizzagewürz) und auf den Teig geben 7. mit den restlichen Zutaten belegen und nochmal kurz in den Ofen geben bis der Käse geschmolzen ist Viel Spaß beim nachbacken:-)

 

Rezeptidee von Tanja S. Vielen Dank für das tolle Rezept!

CLEAN PIZZA

Skyr_käsekuchen.jpg

Zutaten:

450g Skyr

150 ml Alpro Kokosmilch 0,9% Fett

100 ml Eiklar

30 Proteinpulver nach Geschmack WHEY oder ISO

1 TL Backpulver

5g Splenda (Süßen nach Bedarf)

1 Citroback

1 Vanillearoma

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer und zu einer cremigen Masse verarbeiten.

Tipp: Frische Himbeeren oder / und (Sultaninen) zugeben! 

In meinem Fall habe ich den Kuchen 1 Stunde im Backautomaten gebacken. Funktioniert auch im Ofen. Silikonform mit PAM Spray besprühen, Masse eingeben und in den vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft oder Ober- und Unterhitze ca. 55 min backen. Ofen abschalten, Kuchen noch 10 min. im Ofen stehen lassen!

Nährwerte:   467 kcal  KH: 25g  EW: 82g je nach Protein!  Fett: 4 g

SKYR KÄSEKUCHEN

02_IMG_1052.JPG

Zutaten:

1/2 Beutel Reis (Jasmin Uncle Bens) gekocht

100ml Eiklar

1 Granny Smith (geht alles war ihr mögt)

Zimt und Gymqueen Zucker nach Geschmack
5g Flohsamenschalen

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer Schüssel verarbeiten und danach 10-12 Minuten in die Mikrowelle.

Tipp: Reduzierte Leistung, dass euer Ricecake nicht trocken wird!

Ricecake Express

01_IMG_0206.JPG

Zutaten: Großer Kuchen!

1 Beutel Reis (Jasmin Uncle Bens) gekocht

150ml - 200ml Eiklar

1 Granny Smith
1 kleine Banane (geht alles war ihr mögt)

1 Hand Walnüsse

Zimt und Gymqueen Zucker nach Geschmack
5g Flohsamenschalen

 

Ihr könnt hier alles hineingeben was euch schmeckt! Nur manche Diätpläne setzen hier manchmal Grenzen.

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine mit PAM Spray gefettet Form geben. Alles gut vermischen  und bei 150° Grad ca. 55 Minuten in den Ofen.

Tipp: Reduzierte Leistung, dass euer Ricecake nicht trocken und hart wird!

RICECAKE  aus dem Ofen

Zucchinikuchen.jpg

Zutaten:

200g Zucchini
30g grüner Apfel
Geriebene Zitrone / bei Bedarf Zimt
Vanille Aroma
20g Schoko Whey
30g Jogurt Whey
Gymqueen Zucker
40g Frischkäse 0,4%
40g Süßlupinenmehl
20g zarte Gluten Freie Haferflocken
60 ml Eiklar
8g Reinweinstein- Backpulver

Zubereitung:

Die Zucchini und den Apfel grob hexeln, dann die restlichen  Zutaten in den Thermomix und zu einem Teig verarbeiten. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Den Teig in ein Kastenform (Silikon klebt nicht) und ca. 55 Minuten bei  160 Grad Umluft backen.

Nährwertangaben ganzes Brot:

KH: 34,9g  Eiweiss: 73g  Fett 6,8g   Kalorien: 465

Zucchini Kuchen

12347988_620350918096608_601143577193261

 

Zutaten: 

▶ 1/2 Tasse HY-Pro 85 Vanille

▶ 1/2 Tasse Dinkelmehl

▶ 4 EL Magerquark

▶ 2 EL Kokosmehl

▶ 1/8 Tasse HY-Pro 85 Cinnamon-Oatmeal

1 TL Backpulver

▶ 1/2 Tasse flüssiges Eiweiß

▶ 1/2 Tasse Rosinen

▶ 1/4 Tasse gehackte Aprikosen

▶ 1 EL Orangenschale

▶ Zimt

▶ 1 TL Stollengewürz oder andere Weihnachtsgewürze

▶ 1/8 Tasse gemahlene Mandeln

▶ All Star Weihnachtsriegel Chrisp-Pro (Mandel-Punsch) in kleine Stücke schneiden und rein damit!! ---> Level Foodporn!!

Zubereitung: 

Alle Zutaten zu einem Teig vermischen und in eine gefettete Form geben. Den Stollen in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen. ALL STARS Athlet Michael Vogl wünscht euch einen guten Appetit.

PROTEIN STOLLEN CLEAN

img1444583401830.jpg

 

Zutaten: 

150g gemahlene Haselnüße

150 ml Milch 0,1 % (altern. Kokos- Mandelmilch

2 EL ALL STARS Whey Protein SCHOKO

3 EL Kakao ungesüßt

Zubereitung: 

Haselnüße für das Armona leicht anrösten. Alles in den Mixer und zu einer Creme verarbeiten. Im Kühlschrank gut 1 Woche haltbar.

 

Quelle: Sarah Rentsch

NUTELLA A LA SARAH